Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Provision

a) Der Kaufinteressent / Die Kaufinteressenten verpflichtet/-en sich, bei Abschluss des Kaufvertrages eine einmalige Maklerprovision in Höhe von 6% zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer aus dem Gesamtentgelt für das Kaufobjekt an den Makler zu zahlen.

Die Provision errechnet sich aus dem Kaufpreis zuzüglich allfälliger weiterer Leistungen des Kunden an den Verkäufer (z.B. Übernahme von Grundbuchlasten, Ablöse für Einrichtungsgegenstände)

b) Wird der Kaufpreis nachträglich reduziert, hat dies auf den Provisionsanspruch des Maklers keinen Einfluss.

c) Die Provision wird bei Vertragsabschluss fällig. Als Vertragsabschluss gilt die notarielle Beurkundung des Kaufvertrags. Dies gilt auch dann, wenn der Abschluss des Kaufvertrages erst nach Beendigung des Maklervertrages, aber auf Grund der Tätigkeit des Maklers zustande kommt.

d) Auch ein Vertragsschluss durch eine natürliche oder juristische Person, die zum Kunden in enger oder dauerhafter rechtlicher oder persönlicher Verbindung steht, begründet die Zahlung der vereinbarten Provision.

§ 2 Doppeltätigkeit

Der Makler handelt im Auftrag des im Objektprospekt genannten Verkäufers. Der Makler ist verpflichtet die ihm vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Informationen wahrheitsgemäß und vollständig an den/die Kaufinteressenten weiterzugeben.

Dem Makler obliegt keine Verpflichtung diese Informationen, die Prospekte und sonstige vom Verkäufer übergebenen Unterlagen, auf Ordnungsmäßigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen, davon abweichende Angaben, Ergänzungen, Nebenabreden oder Zusicherungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch den Verkäufer.

Der Makler übernimmt keine Gewähr für die die Richtigkeit und Vollständigkeit der vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Unterlagen und erteilten Informationen.

§ 3 Pflichten des/der Kaufinteressenten

Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise des Maklers sind ausdrücklich für den/die Kaufinteressenten bestimmt. Diesem/-n ist es ausdrücklich untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne ausdrückliche Zustimmung des Maklers, die zuvor schriftlich erteilt werden muss, an Dritte weiter zu geben. Verstößt er/sie gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der/die Kaufinteressent/-en verpflichtet, dem Makler die mit ihm vereinbarte Provision zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten.

§ 4 Haftung des Maklers

Die Haftung des Maklers für leichte Fahrlässigkeit wird abbedungen. Er haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der Makler weist darauf hin, dass für die inhaltliche Richtigkeit der übermittelten Daten des Kaufobjekts nicht gehaftet werden kann.

§ 5 Datenschutz

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass der Makler im Rahmen der Durchführung des Auftrages Daten erhebt, verarbeitet, nutzt und diese, soweit für die Vertragserfüllung erforderlich, dem Verkäufer übermittelt.

§ 6 Schlussbestimmungen

a) Der vorliegende Vertrag nebst zugehöriger Anlagen stellt das gesamte Übereinkommen der Vertragsparteien dar.

b) Stillschweigende, mündliche oder schriftliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sind nur wirksam,

wenn sie schriftlich vereinbart werden. Dies gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel. Abweichend davon sind auch formlos getroffene Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrags wirksam, wenn sie Individualabreden im Sinne von § 305b BGB sind. Diese Individualabreden sind zur Beweiserleichterung grundsätzlich nachträglich schriftlich niederzulegen.

 

BerHaus GmbH · Immobilien

Marburger Straße 5
10789 Berlin

T +49 (0) 1577 1734218
M

© 2019 BerHaus GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | AGB | Made by KUBA*